Menü

/leistungen/item/44-maschine-1.html /leistungen/item/43-maschine-2.html /leistungen/item/42-maschine-3.html

Präzise Horizontalbohrungen in allen Böden

Zielgenau, schnell und umweltschonend: Mit innovativer Bohrtechnik und langjähriger Erfahrung sind wir auf Horizontalbohrungen in allen Bodenklassen spezialisiert.

Für unsere Kunden, darunter große Anbieter im Bereich der Telekommunikation und Betriebe im Wasser und Abwasserbereich, sind wir seit 2006 deutschlandweit im Einsatz.

Wir verlegen unterirdische Leitungen grabenlos. Das hat den Vorteil, dass Oberflächen geschlossen bleiben. Für unsere Kunden können wir so durch komplette Ortschaften durchbohren, ohne dass Straßen aufgebaggert werden müssen, um Rohleitungen und Kabel zu verlegen. Auch Autobahn- und Flussquerungen sind kein Hindernis für uns, da die Bohrtrasse unter Straßen und Flüssen verläuft.

Mit einem speziellen Felsenbohrer können wir ebenso durch Stein, Fels und sogar Granit durchbohren. Dabei sind bei unseren Aufträgen Bohrungen von bis zu 250 Meter Länge und 500 Millimeter Durchmesser möglich. Damit absolvieren wir auf großen Baustellen auch im Nu Bohrungen auf einer Gesamtlänge von zehn Kilometern und mehr.

So gelingt eine erfolgreiche Umsetzung unseres Horizontalspülbohrverfahrens:
Bei einer Horizontalbohrung werden Kabelschutzrohre sowie Produktrohre für Gas und Wasser unterirdisch über mehrere hundert Meter in großer Tiefe verlegt.
Am Anfang einer jeden Baumaßnahme steht die Pilotbohrung oder auch Erkundungsbohrung, um beispielsweise Spannungsmessungen vorzunehmen und um die Bodenbeschaffenheit auf die Spülbohrung abzustimmen.

Die Horizontalbohrung selbst erfolgt mit einem Bohrkopf, der auf der berechneten Trasse durch das Erdreich und verschiedenste Bodenarten, beispielsweise auch durch Fels, geführt wird. Mit einer speziellen Sonde im Bohrkopf und dem entsprechenden Messgerät werden der Verlauf – genauer gesagt, die Tiefe, Neigung und Richtung der Bohrung – jederzeit kontrolliert. Der unterirdische Kanal, der schließlich mithilfe der Horizontalspülbohranlage entsteht, zieht im Rückzug ein oder mehrere Leerrohre ein, durch die später Leitungen für Strom, Gas, Wasser oder Glasfaserkabel etc. eingezogen werden.

Entsprechende Qualifikationen, Zertifikate und Sachkundenachweise wie auch unsere langjährige Erfahrung im Bereich des Rohrleitungstiefbaus, sichern unseren Auftraggebern die stets zuverlässige Umsetzung ihres Bauvorhabens.

 

 

bohrkopf footer